Copyright 2015 Studio Immagine Rezzani Casteggio (PV)

Geschichte

seit ihrer Gründung

Das Museum wurde am 11. Juni 2005 mit der Beihilfe der Stadt und der Europäischen Gemeinschaft eröffnet.

 

Die erste Sammlung von Puppen, Spielzeug, Fotografien, Abgüsse, Arbeitswerkzeuge und andere Beweise, wollte die Aktivität der Fabriken von Santa Giuletta erzählen. Später hat man eine Pappmaché-Werkstatt hinzugefügt, um der jüngeren Generation diese Technik zu erklären und das Entstehen neuer Aktivitäten zur Herstellung von Puppen zu fördern.

 

Die ständige Museumkommission, hat die Ausstellung erneuert und bereichert. Man arbeitet auch an einer detaillierten und komplexen Forschung, Anerkennung, Katalogisierung, Wiederherstellung und die Platzierung der Puppen. Deshalb ist dieser Museum Raum lebendig und für die Öffentlichkeit zugänglich.

 

Am zehnten Jahrestag des Museum hat man die Cousins ​​Teresio Garbagna und Luigi Porcellana, die das erste Labor in Santa Giuletta geöffneten und alle Arbeitnehmer des Sektors erinnert.

Puppe als Geschenk

für eine Konfirmation

Photoarchiv

Puppe der Firma Fata

mit dem Preis in den USA erobert

Photoarchiv

Santa Giuletta Puppe als Geschenk

für eine Hochzeit

Photoarchiv